Fandom

Metallica Wiki

Bob Rock

26Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Bob Rock-1.jpg

Bob Rock – spülte Metallica weich

Bob Rock (geb. 1954) aus Vancouver, Kanada, war 14 Jahre lang Produzent der neueren Metallica.

Bob Rock hatte zuvor einige Topseller im Hardrock-Bereich gemacht. Sein Einstieg zum Black Album war also ein deutliches Anzeichen für die Kommerzialisierung der Band.

Vorgänger: Flemming Rasmussen
Nachfolger: Rick Rubin

Metallica-Alben mit Bob RockBearbeiten

Bob Rock kam im Herbst 1990 zu Metallica.

5. Album – Metallica – (The Black Album)Bearbeiten

Für das fünfte Album Metallica wurden im Sommer 1990 Ideen gesammelt, anschließend suchte die Band einen Erfolgsproduzenten und wählten Bob.. Die Aufnahmen begannen im Oktober 1990 im One on One Studio in Los Angeles und dauerten bis Juni 1991. Es ist am 12. August 1991 mit 12 Tracks erschienen und wurde ein absoluter Megaerfolg. Den bisherigen Produzenten Flemming Rasmussen hielt man sich den ersten Monat warm, falls das mit Bob nichts geworden wäre. James bekam ein wenig Gesangsunterricht und Lars kam bald an die Grenzen seiner Schlagzeug-Künste. Die Produktion hat eine gute Million Dollar gekostet – wie ist das möglich ?

Load und ReLoadBearbeiten

1996 kam Load, 1997 kam ReLoad, zwei ordentliche Rock-Alben. Zu der Zeit hat man sich dann lieber KoRn und Slipknot angehört.

8. Album – Garage Inc. – (Cover)Bearbeiten

Das achte Album Garage Inc. ist ein Cover-Album. Es ist am 24. November 1998 als Doppel-CD erschienen. CD-1 enthält dabei neue Cover-Versionen. Sie wurden von September bis Oktober 1998 in den Plant Studios in Sausalito, Kalifornien, eingespielt.

Live-Album – S & MBearbeiten

Das neunte Album S & M wurde im April 1999 live aufgenommen und ist am 22. November 1999 als Doppel-CD erschienen. Danach tauchten Metallica anscheinend unter, im Frühling 2001 steigt Jason aus bzw. er wird gekickt, was man später sehr schön im Psycho-Film Some Kind of Monster von 2004 sehen konnte.

10. Album – St. AngerBearbeiten

Bob Rock-2.jpg

Bob spielt den Bass auf St. Anger selber ein.

Das zehnte Album St. Anger, das achte Studioalbum, wurde erst im Studio geschrieben und die Aufnahmen begannen im Mai 2002 im Headquarters Studio in Kalifornien und zogen sich ein Jahr hin. Bob spielte zusätzlich selber den Bass ein, da Robert Trujillo erst Anfang 2003 zur Band kam. Am 05. Juni 2003 ist das Album mit 11 Tracks erschienen. Der Sound der Snaredrum sorgt für allgemeines Kopfschütteln.

Andere Alben mit Bob RockBearbeiten

Bob Rock hat vor Metallica The Cult und Mötley Crüe (1989) und David Lee Roth (1991) produziert. In den 1990ern mehr von Bon Jovi, Mötley Crüe, The Cult, Bryan Adams. Ebenso seit den 2000ern The Cult und Mötley Crüe.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki